Volksmusikseminar mit Schwerpunkt Bläser 2022

  • Seminar
  • Referenten
  • Anmeldung & Seminarbeitrag
  • Anmeldeformular
  • Covidbestimmungen

vom 7. bis 9. Jänner 2022 im
Landesbildungszentrum Schloß Zell an der Pram

Beginn: Freitag um 18:00 mit dem Abendessen
Ende: Sonntag nach dem Mittagessen

Seminarinhalt
Gemeinsames Musizieren von überlieferter und “neuerer” Volksmusik und Erarbeiten von 1., 2. und 3. Stimme ohne Noten. Erarbeiten von Betonungen und verschiedenen Spielweisen diverser Tanzformen: Walzer, Polka, Boarischer, Landler, Weisen.

Zielgruppe
An der Volksmusik interessierte Sänger & Musikanten, "Schnupperer" sowie bestehende Gesangs- und Instrumentalgruppen.

Seminarleitung: Reinhard Gusenbauer, Gottfried Hartl


Seminarprogramm

Freitag
18:00  Abendessen, Begrüßung
19:30  Unterricht
22:00  Musizieren, Singen, Tanzen, ...

Samstag
08:00 Frühstück
09:00  Unterricht
12:00  Mittagessen
15:00  Unterricht
18:00  Abendessen
20:00  Musizieren, Singen, Tanzen, ...

Sonntag
08:00  Frühstück
09:00  Unterricht
12:00  Mittagessen


Organisation

GH

Gottfried Hartl

Mitterdingerstr. 21
A-4980 Antiesenhofen

Tel.: +43 (0) 7759/5346
Mobil: +43 (0) 660 425 5705

Email: office(at)mvm-seminare.at

Christoph Bachmann

CB

Gruppenbetreuung,

Hohes Blech,

Tiefes Blech

Reinhard Gusenbauer

RG

Gruppenbetreuung,

Posaune,

Geige,

Gitarre (Melodie & Begleitung)

Okarina,

Tenorhorn

Gottfried Hartl

GH

Gitarre (Melodie & Begleitung)

Steirische Harmonika

Manfred Kapeller

MK

Gruppenbetreuung,

Basstuba,

Tiefes Blech,

Steirische Harmonika

Josef Nimmervoll

JN

Steir. Harmonika

Franz Obermair

FZ

Gruppenbetreuung,

Baßgeige,

Baßtrompete,

Posaune,

Steir. Harmonika

Marinus Zimmerer

MZ

Gruppenbetreuung,

Akordeon,

Klarinette,

Steir. Harmonika

Anmeldung

1. Ausgefülltes Anmeldeformular an Gottfried Hartl (Post oder Email)
2. Erhalt der positiven Zusage
3. Einzahlung des gesamten Seminarbeitrages auf untenstehendes Konto bis spätestens drei Wochen vor Seminarbeginn.

Raiffeisen Landesbank OÖ
Kontoname: OÖ Volksliedwerk
IBAN:
AT86 3400 0000 0162 4634
BIC-Code: RZOOAT2L
Verwendungszweck: "MVM Zell Bläser"

Bei Stornierungen innerhalb von 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn müssen 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt werden. Die Stornogebühr entfällt, wenn Sie uns eine(n) Ersatzteilnehmer(in) nennen.


Seminarbeitrag

Erwachsene: € 115,-  
Kinder, Jugendliche und Studenten: € 95,-
Zusätzliche Gruppenmitglieder und Begleitpersonen: € 25,-

Mitglieder vom OÖ Volksliedwerk zahlen um € 10,-- weniger!

Die Eltern / Erziehungsberechtigten haften für ihre Kinder!

 

Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden im Seminarhaus kassiert.
Zimmerpreise & Stornobedingungen Schloss Zell sind hier zu finden

 

Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, bitten wir den Anmeldetermin genau einzuhalten, damit wir andere Interessenten rechtzeitig informieren können.


Anmeldeschluss:

15. Dezember 2021


Stimmung bitte angeben wenn Steirische, Okarina oder Zither.

Gruppenunterricht ist nur für bereits bestehende Gruppen möglich. Bitte für jedes Gruppenmitglied eine eigene Anmeldung ausfüllen und den Gruppennamen bei jedem einzelnen im Feld Gruppenname eintragen.

Bei bestehenden Gruppen bitte den Gruppennamen angeben.


OÖ Volksliedwerk*

Teilnehmerstatus*

Zimmerwunsch*

Bitte hier bei Doppel oder Mehrbettzimmer den Namen hier eintragen.


Diese Adressliste wird nur den Teilnehmern vom Seminar zur Verfügung gestellt und auf Wunsch ca. 2 Wochen vor dem Seminar zur Bildung von Fahrgemeinschaften zugesandt.

Einverständniserklärung:
Für eventuelle Schäden, die während des Seminars der MVM Seminare an den Instrumenten der Teilnehmerinnen/Teilnehmer entstehen, kann keine Verantwortung übernommen werden. Die Anweisungen des Referenten- und Betreuerteams sind verbindlich.
Bei Minderjährigen: Meine Erziehungsberechtigten sind über die Anmeldung informiert und stimmen einer Teilnahme zu. Ich stimme ich zu, dass Fotos und/oder Videos vom Seminar auf der Website und auf der Facebookseite der MVM - Seminare veröffentlicht werden.
Außerdem erkläre ich mich damit einverstanden, dass die angegebenen Daten für die Organisation des Seminares automatisiert verarbeitet werden. Diese Daten (Name, Anschrift) werden an das Bildungshaus für die Organisation der Zimmer weitergegeben. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

Stornobedingungen
Sie können bis zu 14 Tage vor Kursbeginn kostenfrei vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt bedarf der Textform (z.B. E-Mail). Maßgeblicher Zeitpunkt zur Fristwahrung ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei uns.
Weniger als 14 Tage vor Kursbeginn ist der Rücktritt nicht mehr möglich. Falls ein Interessent aus der Warteliste nachrücken kann oder ein Ersatzteilnehmer genannt wird, verzichten wir auf das Ausfallsentgelt.

 

SICHERHEITSBESTIMMUNGEN FÜR DAS ZELLER VOLKSMUSIKSEMINAR BEZÜGLICH COVID-19 PANDEMIE:

Das Zeller Volksmusikseminar im Bildungshaus Schloss Zell an der Pram, 4755 Zell an der Pram ist eine Veranstaltung des Vereines Oö. Volksliedwerk, Promenade 37, 4020 Linz.
Das Seminar findet statt vom 12. November 18 Uhr bis 14. November 2021 13Uhr.
Covid-Beauftragter ist Gottfried Hartl, der Organisator des Seminares.

1. Allgemeine Bestimmungen

Aufgrund der Covid-19-Situation gibt es zur Sicherheit der TeilnehmerInnen nachfolgend angeführte Bestimmungen, die einzuhalten sind:

Beim Seminar gibt es Einzelunterricht und Gruppenunterricht.

Wir halten uns dabei an die gesetzlichen Vorgaben und Regelungen, insbesondere an die COVID-19-Lockerungsverordnung der österreichischen Bundesregierung in ihrer zum Seminarbeginn gültigen Fassung. Darüber hinaus orientieren wir uns an den Hygienestandards, wie sie derzeit in der Gastronomie angewendet werden und vom Magistrat Linz als zuständiger Behörde genehmigt wurden.

Für die Veranstalter vom Zeller Volksmusikseminar steht die Gesundheit aller KursteilnehmerInnen und Referenten und des Mitarbeiterteam vom Schloss Zell im Vordergrund.
Deshalb bitten wir alle teilnehmenden Personen ab 6 Jahren, bei der Anreise zum Seminar einen negativen Coronatest vorzuweisen – wir appellieren auch an alle geimpften oder genesenen Personen, hier mitzumachen, weil eine Impfung nicht eine mögliche Übertragung einer Coronaerkrankung ausschließen kann.
Wir bitten außerdem alle im Zuge ihrer eigenen Sicherheit, ein paar Selbsttests mitzunehmen, um evt. in Eigenverantwortung ihren Gesundheitszustand überprüfen zu können, besonders bei möglichen Krankheitssymptomen irgendwelcher TeilnehmerInnen. Die Tests gibt es in Österreich in jeder Apotheke mit der e-card für Personen ab 10 Jahren gratis. Die deutschen TeilnehmerInnen bitten wir, dies in Deutschland zu organisieren, da seit 1. August bei der Reiserückkehr nach Deutschland ebenfalls ein 3 G-Nachweis an der Grenze oder im Zuge einer Schleierfahndung nötig ist.

Da eine COVD-Erkrankung während des Seminars trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht zu Gänze ausgeschlossen werden kann, übernimmt der Verein Oö. Volksliedwerk keine Haftung für auftretende Infektionsfälle und sich daraus ergebende Folgewirkungen. Im Falle einer auftretenden Infektion mit dem Covid-19-Virus müssen die TeilnehmerInnen selbst für die Kosten der medizinischen Versorgung und einer direkt oder indirekt verordneten Quarantäne aufkommen.

Wir setzen auf das Verantwortungsbewusstsein der TeilnehmerInnen beim Unterricht und bei den Veranstaltungen während der Seminarwoche. Alle TeilnehmerInnen und ReferentInnen verpflichten sich zur Einhaltung der behördlichen und der vom Veranstalter auferlegten Maßnahmen zur Vermeidung von Infektionen. Wir bitten die TeilnehmerInnen um tägliche Beobachtung von auf COVID-19 hindeutenden klinischen Anzeichen wie Fieber, Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Schwächegefühl, Geruchs-/Geschmacksstörung. Wenn eines oder mehrere dieser Zeichen auftreten, ist die Covid-Beauftrage vom Seminar umgehend zu informieren.

Ebenso müssen alle TeilnehmerInnen, die nahen Kontakt zu bestätigten Fällen bzw. Verdachtsfällen von Covid-19 hatten, den Veranstalter umgehend vorab informieren. Sie dürfen in diesem Fall am Seminar nicht teilnehmen.  

2. Allgemeine Regeln:

Folgende Maßnahmen müssen von den TeilnehmerInnen eingehalten werden:

·   Beachtung der Händehygiene, Handdesinfektion bei Betreten und Verlassen des Kursortes an den dafür vorgesehenen Desinfektionsmittelspendern

·   Einhaltung einer körperlichen Distanz im allgemeinen Umgang zwischen TeilnehmerInnen und ReferentInnen.

·   Das Reinigungsteam vom Schloss Zell an der Pram sorgt für die regelmäßige Reinigung der Unterrichtsräume, Aufenthaltsräume und Toiletten.

·   Für das regelmäßige Lüften in den Unterrichtsräumen sind die ReferentInnen selbst verantwortlich.

·   Besucher und Gäste vom Zeller Volksmusikseminar müssen die 3G-Regeln einhalten und nachweisen, ansonsten ist ein Besuch nicht möglich.

Zustimmungserklärung:

Die TeilnehmerInnen und ReferentInnen stimmen den oben genannten Vorgaben uneingeschränkt zu, wenn sie zum Seminar anreisen. Wer damit nicht einverstanden ist, kann am Seminar leider nicht teilnehmen. In diesem Fall wird um sofortige Mitteilung gebeten.